Eiskaffee mit Salted Caramel

oder: Dynamite Chocoffee

*Werbung

Wer mir schon länger auf meinen verschiedenen SocialMedia-Kanälen folgt, hat sicher schon mitbekommen, dass ich einen klitzekleinen Hang zu Karamell, Kaffee und Bacon habe. Ja, ok, ich gebe es ja zu, streicht das klitzeklein und ersetzt es durch ein beliebiges, mengenerhöhendes Adjektiv. Dann seid ihr am Grad meiner Vorliebe für genau diese drei kulinarischen Genüsse schon fast nah dran. Wenn man diese drei Sachen dann noch miteinander verbindet, … oh, das ist für mich der absolute Hochgenuss.

So war es eigentlich gar nicht verwunderlich, dass neulich, als mich chocri fragte, wie eine DynamiteCakes-Schokolade aussehen würde, ich erstmal nachschaute, ob Bacon als Zutat zur Auswahl steht. Nein, Bacon als Zutat gib es nicht. Verrücktheit kennt halt keine Grenzen. Dafür gibt es Kaffee & Karamell in den verschiedensten Ausführungen. Denn bei chocri, eine Schokoladenfirma aus meiner Heimatstadt Berlin, kann man sich seit nun mehr 8 Jahren seine eigene Schokolade aus einer großen Vielzahl von Zutaten zusammenstellen. Es gibt auch jede Menge an Pralinen und bereits fertigen, sehr schönen und auch veganen Schokoladentafel-Variationen, und nun auch eine Schokoladentafel Dynamite Chocoffee mit einer doppelten Portion Kaffee, Vanille, Karamellstückchen sowie etwas Fleur de Sel.

Für alle, die im Sommer Kaffee lieber trinken als essen, habe ich die Schokolade in einen Eiskaffee verwandelt. Die Schokolade kann man auch wunderbar zum Eiskaffee essen, oder eben den Eiskaffee zur Schokolade trinken. Schokolade und Kaffee ist eh eine der besten Verbindungen, die im Mund eine kleine Geschmacksexplosion hervorruft. Drüben bei chocri gibt es übrigens noch ein kleines Interview mit mir. Dort erfahrt Ihr auch, warum ich seit ein paar Jahren so verrückt auf Eiskaffee bin. Nun aber fix zum Eiskaffee mit Salted Caramell:

Eiskaffee mit Salted Caramel von DynamiteCakes.de
Eiskaffee mit Salted Caramel und Kaffeebohnenstückchen

Zutaten für 1 Portion Eiskaffee

Salted Caramel:

130 g Zucker
100 ml Sahne
20 g zimmertemperierte Butter
1 – 1 1/2 Tl Fleur de Sel

Eiskaffee:

2 EL gehackte Kaffeebohnen (bzw. gemahlener Kaffee)
100 ml Milch (+20 ml optional)
120 g Sahne
1 Prise Salz
Mark einer ½ Vanilleschote (oder 1 Pck Vanillezucker)

80 g Eiswürfel

Tipp: Die Menge des Karamells ist mehr als man für einen Eiskaffee benötigt. Den Rest einfach in sauberes Glas abfüllen. Wunderbar auch als Brotaufstrich. Hält sich einige Wochen.

Eiskaffee mit Salted Caramel von DynamiteCakes.de
Tolle Erfrischung im Spätsommer: Schnell gemachter Eiskaffee mit Karamell

Zubereitung Salted Caramel

  1. Den Zucker zusammen mit einem kleinen Schluck Wasser in einen dickbodigen Topf geben und ohne zu Rühren aufkochen lassen. Bis der Zucker kocht, dauert es eine Weile. Wenn es anfängt, sprudelnd zu kochen, sind über 100°C erreicht. Den heißen Zucker nicht mit den Fingern berühren. Verbrennungsgefahr!
  2. Sobald der Zucker anfängt, sich goldgelb zu verfärben, die Sahne langsam dazugeben (Vorsicht, es sprudelt auf), kurz mit einem Holzlöffel sacht verrühren und dann die Butter und 1 Tl Salz dazu geben. Mit Gefühl umrühren.
  3. Die Hitze der Herdplatte etwas runtersetzen und das Karamell noch ein paar Minuten köcheln lassen.
  4. Herd ausstellen und Karamell abkühlen lassen.
    Nicht mit den Fingern hineinfassen! Verbrennungsgefahr! Um zu kosten, etwas Karamell mit dem Löffel auf einen Teller geben. Einen moment warten bis es abgekühlt ist. Dann kann gekostet werden. Bei Bedarf kann jetzt noch etwas Salz dazugegeben werden.

Zubereitung Eiskaffee

  1. Alles bis auf die Eiswürfel in einen Topf geben, auch die ausgekratzte Vanilleschote, und zweimal kurz aufkochen lassen. Dann die Herdplatte ausschalten und den Topf mit der Milch-Sahne-Mischung ca. 10 Minuten stehen lassen zum Durchziehen und Abkühlen.
  2. Die Vanilleschote entfernen und die durchgezogene und leicht abgekühlte Kaffeemilch durch ein Haarsieb in einem Mixer geben.
  3. Die Eiswürfel hineingeben, Mixer verschließen, nach Bedarf noch 20ml Milch dazugeben und alles auf höchster Stufe schaumig mixen.
  4. In ein Glas einen Teelöffel Salted Caramel am Glasrand verteilen, den Eiskaffee rüber gießen, Strohhalm rein und genießen.
    Optional: Einen Tupf geschlagene Sahne obenauf.
Eiskaffee mit Salted Caramel von DynamiteCakes.de
Erfrischender Eiskaffee mit Salted Caramel

So lässt sich doch der ausklingende Sommer noch herrlich genießen, oder?!
Lasst es Euch schmecken,
Eure Franzi

 
 

*Werbung: Dieser Beitrag ist in Kooperation mit chocri entstanden. Das heißt aber nicht, dass meine persönliche Meinung davon beeinflusst ist. Wie jeder andere meiner Beiträge, so ist auch dieser authentisch und ganz ich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.