Lambertz Geschenktruhe mit 1700g Gebäck

{Empfehlung} Lambertz Geschenktruhe mit ganz viel Weihnachten drin

Posted: 23. November 2014 by Franziska Robertz

oder: Weihnachtliches Gebäck aus Aachen

Heute muss ich Euch etwas gestehen: Ich bin verrückt nach Printen. So sehr, dass ich dieses Gebäck das ganze Jahr über esse – nicht nur zur Weihnachtszeit. Und seit ich meinen rheinländischen Ehemann an meiner Seite habe, weiß ich, dass Printen nicht gleich Printen sind. Mittlerweile bin ich schon sehr wählerisch geworden, woher die Printen sein müssen. Dank der liebsten Schwiegereltern der Welt, also meinen Schwiegereltern, habe ich den Luxus, dass bei uns im Hause immer leckere Printen & Co. auch außerhalb der Weihnachtszeit vorrätig sind (an dieser Stelle ein dickes Danke und fühlt euch gedrückt). Meine Schwiegereltern leben nicht weit von Aachen entfernt, und sind daher direkt an der Quelle zu einem der besten Printenbäcker.

Lambertz Geschenktruhe mit 1700g Gebäck

Seit 1688 existiert nämlich die Firma Lambertz in Aachen, und heute gehört sie als Aachener Printen- und Schokoladenfabrik Henry Lambertz Gmbh & Co. KG zu den führendsten deutschen Gebäckhersteller für Jahres- und Saisonartikel. Ich selbst war zwar schon öfter in Aachen, habe es aber noch nie zu einer Führung in den heiligen Hallen geschafft. Ich muss das unbedingt mal nachholen bei einem meiner nächsten Besuche. Aber Dank des Lambertz-Onlineshops* kann ich jetzt schon im gesamten Sortiment stöbern. Da gibt es vieles, was es so im Handel, z.B. bei mir hier in Berlin nicht zu kaufen gibt. Und jetzt zur Weihnachtszeit gibt es so tolle Geschenkverpackungen. Ich mag ja besonders gern solche nostalgischen Blechdosen und Holztruhen aller Art.

Aachener Dom - Karl der Große
Blick zum Aachener Dom und Karl der Große vorm Aachener Rathaus

Lambertz Geschenktruhe

Eine ganz besondere Holztruhe ist die Lambertz Geschenktruhe*. Diese Holzkiste ist mit über 1.700g Weihnachtsgebäck gefüllt. Darunter auch eine Spezialitäten-Blechdose (die es so nur in dieser Geschenktruhe gibt) mit einem nostalgischen Bild des Marktes, des Aachener Rathauses und der Statue von Karl dem Großen. Schon so oft habe ich auf diesem Markt gestanden und bin jedes Mal auf´s Neue über die Architektur Aachens fasziniert, nicht zuletzt auch vom Aachener Dom. Erwähnte ich schon, dass ich Blechdosen mag? Und Holztruhen? Und Printen? Mit Printen & Co. wurde in dieser Geschenktruhe nicht gespart, denn neben Schoko-Printen (die schon aufgegessen sind) gibt es Honig-Saft-Printen (verdammt lecker), Mandel-Spitzkuchen, Schoko-Lebkuchen (extrem zart), Dessert-Spitzkuchen, Dominosteine (mit weißer, Vollmilch- und Zartbitter-Schokolade), Mozartkugeln (einzeln verpackt), Schoko-Spekulatius (mit Zartbitter-Schokolade – sehr lecker) und die Lebkuchenmischung Lambertz-Time (ideal zur Tea-Time).

*Update 18.12.2014* Die soeben beschriebene Geschenketruhe gibt es nur zu ausgewählten Zeiten im Online-Shop. Aber neben dieser Truhe gibt es auch viele andere, ähnlich gefüllte Holztruhen und Geschenkverpackungen. Schaut einfach mal im Onlineshop rein *klick*

Lambertz Mozartkugeln

Nachhaltigkeit

Ein kurzes Wort zum Thema Kakao und Palmöl, weil es mir persönlich wichtig ist. Auf einigen Packungen in der Lambertz Geschenktruhe habe ich das UTZ Certified-Zeichen entdeckt. Diese Zertifizierung gibt an, dass das Produkt unter Berücksichtigung nachhaltigen Anbaus von Kaffee, Kakao und Tee hergestellt wurde. Kurz gesagt, ist das UTZ-Programm ein langfristig angelegtes Projekt, dass den Bauern ermöglicht, ihre Ernte und ihr Einkommen zu verbessern unter gleichzeitiger Schonung der Umwelt. Auf der Webseite www.utzcertified.org findet Ihr ausführliche Informationen darüber. Die Firma Lambertz hat sich verpflichtet, bis zum Jahr 2023 nur noch UTZ-zertifizierten Kakao zu beziehen. Derzeit werden nach eigenen Angaben ca. 10% des Kakaos aus nachhaltigem Anbau bezogen. Darüber hinaus setzt sich Lambertz ebenfalls für palmölfreie Artikel ein. Ein Großteil des Sortiments ist bereits palmölfrei. Ein Rest wird aus nachhaltig angebautem Palmöl bezogen. Sofern Eier genutzt werden, sind es Eier aus Bodenhaltung. Auch in Sachen Energie-Effizienz und Ressourcenschonung macht sich die Firma Gedanken. Verpackungen werden auf ein Minimum inkl. maximaler Stabilität und Frischhaltung gehalten. Wenn es jetzt noch kompostierbare Verpackungen um die leckeren Printen gäbe, wäre es nahezu perfekt.

Lambertz Geschenktruhe mit 1700g Weihnachtsgebäck

Die Lambertz-Geschenktruhe selbst ist aus Holz und hat obenauf alte Fotografien dezent in grau/weiß der Firma. Sie ist von den Abmaßen so groß, dass es nach Plündern der Printen & Co. optimal als Aufbewahrungsbox für Allerlei benutzt werden kann.
Diese Geschenktruhe, die vom Hause aus gerne an Staatsoberhäupter und besondere VIPs verschenkt wird, ist auch ein wunderbares Geschenk für alle, die genauso Printen- und Holztruhen-verrückt sind wie ich.
So, und nun entschuldigt mich, ich muss noch ein paar der Printen retten, damit sie den 1. Advent noch erleben.

Eure Franzi

Dieser Beitrag wurde von der Fa. Lambertz unterstützt.
*Link zum Kooperationspartner

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

2 Comments

  • Marlene 2. Dezember 2014 at 09:05

    Liebe Franzi. Da kann ich dir nur zu stimmen. Bei gekauft Backwaren bin ich ebenfalls sehr heikel und zahle lieber ein paar cent mehr, als nachher zu jammern.. du wirst dich wahrscheinlich lachen aber ich habe am Wochenende das erste Mal Dominosteine gegessen.

    Reply
    • Dynamite Cakes 2. Dezember 2014 at 13:18

      Ja, ich bin ganz erstaunt 🙂 Haben dir denn die Dominosteine geschmeckt? Da gibt es enorme Qualitätsunterschiede. Ich mag sie ja nur mit ganz viel Gelee drin und ein wenig Marzipan.

      Reply

Leave a Reply