Minze-Pesto von DynamiteCakes.de

{Wir retten} Süßes Minze-Pesto mit Kokos

Posted: 25. Mai 2016 by Franziska Robertz

oder: Einmal Karibik mit Erdbeeren bitte.

Mit einem Klick auf das Bild geht es zur Rettungstruppe.
Mit einem Klick auf das Bild geht es zur Rettungstruppe.

Minze-Pesto mit Kokos? Süß? Ja, das geht. Wirklich. Und wer Minze mag, wird das Pesto lieben. Versprochen. Die Rettungstruppe rettet diesen Monat „Pesto“. Jetzt fragt Ihr Euch bestimmt, warum man das tun sollte. Ganz einfach: Weil es einfach ist. Man braucht für ein Pesto im Grunde nur 4-5 Zutaten und ein Mixgerät. Die Grundzutat wie z.B. Basilikum, Nüsse oder Saaten wie Pinienkerne, Käse und Öl zur Bindung und für die Haltbarkeit, und noch ein paar Gewürze nach Geschmack wie Knoblauch, Salz und Pfeffer. Alles mit dem Stabmixer pürieren. Fertig. Ja, es ist wirklich so einfach. Warum also fertiges Pesto kaufen, bei dem man oft nicht weiß, was genau drin ist, wenn man es mit wenigen Handgriffen selbst herstellen kann. Und beim selbst Herstellen stehen einem grenzenlose Pesto-Variationen offen. Toll, oder?! Am Ende des Beitrages findet Ihr die Link-Liste mit allen Pesto-Rettern. Da kann man sich schon mal wunderbar durchprobieren. Und in Süß geht Pesto auch.

Minze Pesto DynamiteCakes
Süßes Minze-Pesto mit Kokos passt perfekt zu Erdbeeren.

#wirrettenwaszurettenist

Die ersten heimischen Erdbeeren sind in Berlin angekommen. Yeah. Ich mag Erdbeeren am liebsten einfach nur gezuckert. Doch wenn man auf einmal den weißen Zucker drastisch reduzieren möchte (so wie ich grad), braucht man Alternativen. Und so Stevia-Zeugs mag ich gar nicht. Aber ich liebe Minze. Und mit Kokos zusammen hat es auch noch so einen leichten Karibischen Touch, finde ich. Perfekt.

Tipp: Ich habe für mein Minze-Pesto Krause Minze genommen. Wer es noch etwas kräftiger im Minze-Geschmack mag, sollte Pfefferminze nehmen.

Minze-Pesto Dynamite Cakes
Minze-Pesto mit Kokos auf Erdbeeren

Zutaten und Zubereitung für Minze-Pesto mit Kokos

30 g Minze (grüne Stiele können dran bleiben, verholzte abmachen)
30 g Kokosraspel
50-60 g neutrales Pflanzenöl (z.B. Rapsöl – Menge nach Festigkeitswunsch)
15 g Agavensirup*

Alternativ kann anstatt Agavensirup auch Honig genommen werden, dann aber etwas weniger, es sei denn, man mag es so richtig dolle süß.

1. Die Blätter der Minze ggf. von zu holzigen Stielen abzupfen, waschen, mit einem Kuchentuch trocken tupfen.
2. Minze, Kokosraspeln, Sirup und Öl in ein hohes Gefäß geben und alles mit Hilfe eines Stabmixers pürieren.
3. Das Minze-Pesto mit Kokos ist fertig.

Wenn man das Minze-Pesto nicht gleich benutzt, oder doch etwas übrig bleibt, folgendes machen: Das Pesto in ein sauberes, steriles Glas füllen und mit einem Löffel das Pesto so runterdrücken, dass eine glatte Oberfläche entsteht. Ein klein wenig Öl obenauf geben. Das Öl versiegelt quasi das Pesto. Das Glas verschließen. Es ist gekühlt ca. 10 Tage haltbar.

Minze-Pesto von DynamiteCakes.de
Giftgrünes Minze-Pesto mit Kokos

Und habe ich Euch zu viel versprochen? Das war wirklich einfach, stimmt´s?! Und mit Erdbeeren ist das richtig lecker. Aber auch über Eis oder warmen Waffeln oder im Fruchtsalat oder im Joghurt oder… hach, grenzenlose Möglichkeiten.

Eure Franzi

 

Teilnehmer

auchwas – Rosenblüten-Minz-Pesto
Aus meinem Kochtopf – Spargel mit Spargelpesto
Barbaras Spielwiese – Liebstöckel-Pesto
Bonjour Alsace – Grandioses Spargelpesto
Brittas Kochbuch – Zucchini-Minze-Pesto
Cuisine Violette – Grünes Spargelpesto mit Kräutern
Fliederbaum – Pesto vom Grünen Spargel
Giftigeblonde – Radieschenblätter Pesto
Katha-kocht! – Tomate-Mozzarella mit Basilikumpesto
kebo homing – Erdbeertartelettes mit süßem Minzpesto
Küchenliebelei – Süßes Mandelpesto mit Rum
LanisLeckerEcke – Möhrenpesto
Meins! Mit Liebe selbstgemacht – Pesto Rosso
multikulinarisches – Giersch-Pesto
Obers trifft Sahne – Spargel mit Radieschen Pesto
Prostmahlzeit – Rucola-Pesto
Sakriköstlich – Paprika-Chili-Pesto
SweetPie – Pesto alla Genovese
Unser Meating – Klassisches Pesto alla genovese
1x umrühren bitte aka kochtopf – Pesto mit Rüebligrün (Karottengrün)
 

Fußnote

*Affiliatelink zu Amazon. Mit einem Klick und Kauf über diesen Link unterstützt Ihr automatisch meinen Blog ohne dass Euch Mehrkosten entstehen. Dafür danke ich Euch.

 
Werbung


37 Comments

  • Pesto Rosso ~ Meins! Mit Liebe selbstgemacht 25. Mai 2016 at 08:01

    […] Dynamite Cakes hat ein süßes Minze-Pesto mit Kokos zubereitet Obers trifft Sahne hat Spargel mit Radieschen Pesto im Angebot […]

    Reply
  • giftigeblonde 25. Mai 2016 at 08:05

    ohohoh! Das klingt leckerst!!! Wo ich doch Minze und Kokos liebe

    Reply
    • Dynamite Cakes 25. Mai 2016 at 09:10

      Dann musst du ganz schnell nachmachen 🙂

      Reply
    • giftigeblonde 25. Mai 2016 at 12:43

      Franziska vor dem Urlaub nicht mehr.aber danach :-))

      lg. S.

      Reply
  • Jette 25. Mai 2016 at 08:37

    Gift(ig)grünes Pesto – wenn das die Sina liest hihi. Mir fällt grad auf, dass ich recht wenig zu Lagerung und warum man das eigentlich selber machen sollte geschrieben habe. Nun ja ich hoffe einfach, dass die Leser sich einmal komplett durchklicken und dann diese wichtigen Informationen bei dir lesen <3

    Drück Dich
    Jette

    Reply
    • Dynamite Cakes 25. Mai 2016 at 09:09

      Gnihihi…ich musste auch so an sie denken dabei 🙂
      Ach, ich glaube fest daran, dass unsere Leser sich durch alle Beiträge klicken, schon allein, weil da so tolle Pesti bei sind.

      Drück dich ♥

      Reply
  • Pesto mit Rüebligrün (Karottengrün) #wirrettenwaszurettenist – 1x umrühren bitte aka kochtopf 25. Mai 2016 at 09:01

    […] Aus meinem Kochtopf – Spargel mit Spargelpesto | Dynamite Cakes – Süßes Minz-Pesto mit Kokos | Obers trifft Sahne – Spargel mit Radieschen Pesto | Sakriköstlich – […]

    Reply
  • Petra Hermann 25. Mai 2016 at 13:56

    Erdbeeren und Minze gehören bei uns auch unbedingt zusammen. Die Idee dann mal ein Pesto aus der Minze zu machen, ist toll. Auch Kokos dazu ist sicher passend. Das nächste Dessert ist also schon mal geplant.

    Reply
    • Dynamite Cakes 25. Mai 2016 at 17:01

      🙂 Und ich freu mich immer, wenn so ganz einfach zu machende Dinge, so schön sein können…wie dieses Pesto.

      Reply
  • #wirrettenwaszurettenist: Pesto, Pesto | giftigeblonde 25. Mai 2016 at 14:09

    […] Dynamite Cakes – süßes Minzpesto mit Kokos […]

    Reply
  • Aus meinem Kochtopf 25. Mai 2016 at 19:41

    Hallo Franzi,

    und wenn Du anstelle von Kokos weiße Schokolade einarbeitest,
    wirst Du vielleicht noch begeisterter sein…..

    Gruß, Peter

    Reply
    • Dynamite Cakes 26. Mai 2016 at 13:03

      Hi Peter,
      eine Minzschokoladen-Creme zu Erdbeeren ist bestimmt extrem lecker, aber da hätten wir ja wieder Zucker dabei 😉
      Und wie immer steht es jedem frei, Rezepte nur als Inspiration zu nehmen, sie zu verändern und so etwas völlig Neues zu kreieren.

      Reply
  • Marie-Louise 25. Mai 2016 at 20:17

    Ui, das ist ja auch ein tolles süßes Pesto! Das muss ich unbedingt ausprobieren, das passt sicher auch prima zu meinem Apfeleis! : )

    Liebe Grüße!

    Reply
  • Britta 26. Mai 2016 at 03:47

    Die Minze wuchert im Garten, Kokosraspeln fristen seit der Weihnachtsbäckerei ihr Dasein und Erdbeeren habe ich gestern erst frisch gekauft.

    Ich weiß, was es heute zum Nachtisch gibt. Vielen Dank!

    Reply
    • Dynamite Cakes 26. Mai 2016 at 13:24

      Gerne. Und ungefähr so war der Zustand bei mir auch 🙂

      Reply
  • Sakriköstlich 26. Mai 2016 at 08:32

    Das klingt wirklich sehr lecker. Vor allem die Kombi aus Minze, Kokos und Erdbeere finde ich sehr gelungen.

    Liebe Grüße, Tanja

    Reply
    • Dynamite Cakes 26. Mai 2016 at 13:21

      Obwohl ich Kokos früher nie mochte, aber mittlerweile schmeckt mir das richtig gut 🙂

      Reply
  • Alexandra 26. Mai 2016 at 10:15

    Dein Rezept finde ich klasse. Vor allem kann ich hier die Menge selbst variieren denn der Fan von Minze bin leider nur ich in unserem Haushalt. Aber das Pesto gehört auf die ToDo-List.

    Reply
    • Dynamite Cakes 26. Mai 2016 at 13:22

      Dann nimm wirklcih nur eine milde Minze-Sorte, keine Pfefferminze….. dann mach einfach etwas mehr Kokos und etwas mehr Öl ran, dann Hast du Kokos-Creme mit Minze-Geschmack 😉

      Reply
  • #wirrettenwaszurettenist – Das Pesto, am Beispiel eines Zucchini-Minze-Pestos | Brittas Kochbuch 26. Mai 2016 at 10:21

    […] meinem Kochtopf – Spargel mit Spargelpesto Dynamite Cakes – Süßes Minz-Pesto mit Kokos Obers trifft Sahne – Spargel mit Radieschen Pesto Sakriköstlich – […]

    Reply
  • Barbara 26. Mai 2016 at 11:35

    Ich liebe so einfache Dinge! Erdbeeren, Minze, Kokos – was in einem karibisch inspirierten Cocktail funktioniert, geht so natürlich noch viel besser und ist auch noch alkoholfrei.

    Ich liebe Minzpesto – mit Kokos bekommt es eine ganz andere Komponente. Toll!

    Reply
    • Dynamite Cakes 26. Mai 2016 at 13:23

      Irgendwie musste ich auch anfangs an einen Cocktail denken, huch. 🙂

      Reply
  • multikulinaria 26. Mai 2016 at 17:44

    Minze mag ich schon mal. Erdbeeren sowieso. Dein süßes Minzpesto gefällt mir mit seinen Kokosflocken total gut. Meine Minze will zwar nicht so recht in die Gänge kommen, aber notfalls kaufe ich mir Minze, um noch während der Erdbeersaison in diesen Genuss zu kommen. Oder ich besuche dich einfach. 😉

    Reply
  • Rettungsaktion: Klassisches Pesto (mal nicht zu Pasta) | Unser Meating 26. Mai 2016 at 18:28

    […] Dynamite Cakes: Süßes Minz-Pesto mit Kokos […]

    Reply
  • Nachgemacht & aufgepimpt: Franzis Süßes Minze-Pesto mit Kokos | Brittas Kochbuch 28. Mai 2016 at 14:48

    […] Pesto sind eine Menge richtig toller Vorschläge heraus gekommen. Unter anderen hatte mich das süße Minze-Pesto mit Kokos von Franzi von Dynamite Cakes sehr angesprochen. Sie hat es zu Erdbeeren serviert und Erdbeeren […]

    Reply
  • Britta 28. Mai 2016 at 14:49

    Schau mal, Franzi, ich habe Dein Pesto schon nachgemacht und etwas auf „Cocktail-Niveau“ gehoben mit Batida de Coco und Zitronen- bzw. Limettensaft. 😉

    http://brittas-kochbuch.info/?p=4695

    Reply
    • Dynamite Cakes 30. Mai 2016 at 21:24

      ♥ ♥ ♥ Das ist so toll 🙂 Britta, du bringst mich grad auf eine Idee, was ich mit dem fertigen Pesto noch machen könnte 😉

      Reply
  • Turbohausfrau 30. Mai 2016 at 20:22

    Wie toll! Bei uns wird morgen eine Ananas karamellisiert und da passt dein Pesto sicher ganz hervorragend dazu.
    Wobei: Dein erstes Foto mit den Erdbeeren ist so wunderschön! Ich könnte mich gerade ohrfeigen, dass ich bei der Ananas nicht nein sagen konnte.

    Reply
    • Dynamite Cakes 30. Mai 2016 at 21:25

      Oh ja, das muss wunderbar passen….. zumal das Pesto (in obiger Rezeptur) ga rnciht so süß ist, würde es als Gegengewicht gut zur karamellisierten Ananas passen 🙂

      Danke, für dein liebes Kompliment 🙂 ♥

      Reply
  • Kebo 31. Mai 2016 at 16:09

    Wir beiden Minzpestos 🙂 Ich werde Deines, das ja ganz anders gemacht wird, sehr gerne auch mal ausprobieren und die Kombi mit Erdbeeren ist ja unschlagbar!
    Liebe Grüße,
    Kebo

    Reply
  • Jeanette 1. Juni 2016 at 11:03

    Uhi, ich habe ja tatsächlich noch nie ein süßes Pesto gemacht. Deine Variante kann ich mir ganz toll auch in einem Dessert vorstellen.
    Lg Jeanette

    Reply
    • Dynamite Cakes 3. Juni 2016 at 13:47

      Es war auch für mich das erste Mal, aber nicht das letzte 🙂

      Reply
  • Katrin Mämpel 2. Juni 2016 at 08:37

    Wie toll, das es auch süße Pestos gibt. Zu Erdbeeren kann ich mir es besonders lecker vorstellen. Ich glaube, so langsam muss ich mir doch einen Stabmixer zulegen. Gruß Katrin

    Reply
    • Dynamite Cakes 3. Juni 2016 at 13:47

      Mir schmeckt es auch in Joghurt eingerührt sehr gut 😉

      Reply
  • Ein Pasta-Traum mit grünem Spargel - Pesto vom grünen Spargel mit Parmesan, Cashew-Kernen, Basilikum, Knoblauch und Zitrone 12. Juni 2016 at 10:27

    […] meiner Blogfreunde. Dann stöbert mal drauf los:Aus meinem Kochtopf – Spargel mit SpargelpestoDynamite Cakes – Süßes Minze-Pesto mit Kokos Obers trifft Sahne – Spargel mit Radieschen PestoSakriköstlich – Paprika-Chili-PestoSweetPie – […]

    Reply

Leave a Reply