Weihnachten 2015

Frohe Weihnachten 2015

Posted: 24. Dezember 2015 by Franziska Robertz

Weihnachten 2015

Ihr Lieben,

ich wünsche Euch und Euren Liebsten ein entspanntes, lustiges und fröhliches Weihnachten 2015.

 

Mein Wunsch

Letztes Jahr zu Weihnachten wünschte ich mir von Euch, dass Ihr die Zeit mit Euren Familien einfach nur genießt, egal was war, was ist oder kommen mag. Und dieses Jahr ist mein Wunsch der Gleiche: Genießt den Moment. Seid Euch bewusst, wie glücklich jeder Moment mit Euren Liebsten ist. Schaut in ihre Gesichter, wenn sie heute Abend die Geschenke auspacken. Genießt ihre Freude, und habt einfach Spaß. Ich bin dieses Jahr sehr dankbar, dass Mister Dynamite und ich mit unseren beiden Eltern Weihnachten feiern können. Zwischendurch im Jahr sah das alles schon beinah ganz anders aus. Doch wie heißt es bei meiner Schwiegerfamilie immer so schön: Et hätt noch emmer joot jejange.

Traditionen an Weihnachten

Während eines Familienlebens entwickeln sich ja Traditionen immer wieder neu. Oft, weil sich die Familienaufstellung durch Geburt, Ehe oder Tod ändert. Als ich noch ein Kind war, und meine Großeltern noch lebten, waren wir jedes Jahr am Heiligen Abend bei Ihnen. Es gab Kartoffelsalat mit Würstchen, und ich glaube, sogar Kasseler. Die beiden Schwestern meiner Oma kamen mitsamt Familie nach der Bescherung zu uns, und es wurde viel gequatscht, gegessen, getrunken. Es war einfach schön. Am darauffolgenden 1. Weihnachtsfeiertag ging es bedeutend festlicher daher. FeattagssuppePutenbraten Nach einem wunderbaren Frühstück, wurde zur Mittgaszeit das gute Geschirr rausgeholt, und es gab eine nudelige Festtagssuppe vorweg und Geflügel mit allem, was dazu gehört hinterher. Danach ging es meist auf die Friedhöfe, die seelige Verwandtschaft besuchen. Kaum zurück, nahm man Platz an der Kaffeetafel mit leckerem Apfelstrudel, gedecktem Apfelkuchen, Apfelstreuselkuchen und/oder was meine Oma in ihrer Küche so an Kuchen zauberte. An Abendessen kann ich mich nicht mehr recht erinnern. Gab es aber garantiert. Irgendwie bestand der 1. Weihnachtstag nur aus Essen. Aus verdammt leckerem Essen. Und auch wenn nun schon lange das Weihnachtsfest bei meinen Eltern stattfindet, die Familie kleiner geworden ist und überhaupt der Heilige Abend und Weihnachten sowieso heute völlig anders ablaufen, eines ist geblieben: das festliche Weihnachtsessen mit selbstgemachter nudeliger Festtagssuppe, Ente/Gans/Pute mit Klößen, Grünkohl und Rotkohl sowie dem Apfelstrudel nach Omas Rezept. Und dieses Jahr werde ich die Ente, die es geben wird, ganz besonders genießen. Werde jeden Moment mit unseren Eltern und Mister Dynamite auskosten, und dankbar sein, für jede Minute, die ich mit ihnen habe.
 
Besinnliche Weihnachten,
Eure Franzi

 

 

6 Comments

  • Gabi 24. Dezember 2015 at 10:03

    Das hast du schön gesagt, Franzi – und du hast sowas von recht 🙂 Aber irgendwie braucht es doch immer erst entweder einen Schreck oder ein gewisses Alter, damit man sich mal besinnt und mal wieder drüber nachdenkt, was WIRKLICH wichtig ist… Ich wünsche dir und den deinen frohe Weihnachten!

    Reply
  • Anna C. 25. Dezember 2015 at 11:20

    Liebe Franzi

    auch ich genieße das Beisammensein um den Weihnachtsvogel sehr, mit der kleinen Familie die in den letzten Jahren ein klein wenig größer geworden ist. Trotz aller Hektik und Anstrengung im Vorfeld, der Dezember ist ein sehr arbeitsreicher Monat und Heiligabend bin ich so früh im Bett wie sonst nie im ganzen Jahr.
    Ich wünsch dir was- genieße, lass es dir gutgehen, dir und deinen Lieben um dich
    Christine

    Reply
    • Dynamite Cakes 25. Dezember 2015 at 18:49

      Oh, ich habe sehr genossen. Heiligabend war sehr schön und überhaupt ist Weihnachten dieses Jahr ganz nach meinem Geschmack. Hab dieses Jahr von Mister Dynamite einen Weihnachtstag geschenkt bekommen: Einen Tag nur eir beide, ohne Verpflichtungen, ohne alles, einfach nur wir….. so unbezahlbar schön ♡ Frohe Weihnacht für dich.

      Reply
  • Katha 31. Dezember 2015 at 10:53

    Liebe Franzi,
    ich hoffe ihr hattet ein ganz tolles Weihnachtsfest – mit wunderbarer Ente und leckerem Apfelstrudel im Kreise eurer Liebsten. Und natürlich drücke ich ganz doll die Daumen, dass ihr das auch 2016 und 2017 und so weiter und so fort immer wieder wiederholen könnt!
    Liebe Grüße,
    Katha

    Reply
    • Dynamite Cakes 2. Januar 2016 at 10:05

      Liebe Katha, vielen Dank für deine lieben Worte. Auch ich hoffe, dass alles schön bei dir/euch war und ihr ein paar wundervolle Feiertage hattet <3

      Reply

Leave a Reply