Kulinarische Twitter – Häppchen im Mai & Juni 2014

Posted: 2. Juli 2014 by Franziska Robertz

twitter-icon
Vor gut 2 Monaten und ein bisschen, also Mitte April, habe ich meinen Twitter-Account reanimiert. Ich habe ihm einen neuen Namen und einen neuen Farbanstrich gegeben. Den 6 Followern, die seit 1,5 Jahren auf einen Tweet von mir gewartet haben, brachte ich erstmal Kuchen mit. Ja, und dann musste ich mich eingewöhnen. Ich stöberte, und fand ganz viele von Euch, die ich über den Foodblog oder generell aus dem wunderbaren Internet kenne, auf Twitter wieder. Das fand ich schön. Das machte mir den Einstieg sehr einfach. Jetzt nach 2 Monaten und ein bisschen kann ich mit Recht behaupten, dass es speziell für mich eines der schnellsten Nachrichtenportale ist. Facebook ist schon toll, aber anders. Twitter ist schneller. Aber auch schnelllebiger. Diese Kurznachrichten (140 Zeichen) sind schnell geschrieben, aber auch schnell wieder aus dem Sichtfeld. Ich vergleiche es ja gerne in Anlehnung an meine Internetanfänge Mitte der 1990er so: Facebook ist wie ein Forum, wo ich alles immer wieder nachlesen kann, Twitter ist ein Chatroom, in dem alles verschwindet, was außerhalb des Sichtfensters ist. Beides hat seine Vor- und Nachteile.

Gestern war es dann soweit: Ich habe meinen 1.000sten Tweet geschrieben, und wenige Zeit später klickte sich der 100ste Follower zu @DynamiteCakes rein. Juchhu, große Freude und Dankbarkeit an Euch. Das ist auch der richtige Moment, meiner neuen Serie hier auf meinem Blog Leben einzuhauchen: Kulinarisches Twitter – eine monatliche Sammlung aller Tweets die irgendwie mit Essen zu tun haben.
Heute gibt es recht viele Tweets. Zum einen, weil ich mich schwer entscheiden konnte, und zum anderen weil es die Tweets von zwei Monaten sind.

Die Idee einer Tweet-Sammlung ist nicht neu. Ich selbst lese seit einem Jahr Kurz und Klein bei Buddenbohm & Söhne. Wer Kinder hat, sollte sich die nicht entgehen lassen, und wer keine Kinder hat, auch nicht. Eine weitere Empfehlung ist die monatliche Famous Last Tweets-Sammlung von Johannes – einfach lustig.

Und ab jetzt gibt es hier „Kulinarische Twitter-Häppchen“

Eure Franzi

2 Comments

  • Steffi 3. Juli 2014 at 12:12

    Sehr schöne Idee mit den Tweets! Habe sehr lachen müssen. 🙂

    Ich hab mich erst vor ein paar Tagen bei Twitter angemeldet und brauche noch etwas, um warm zu werden. Dafür nutze ich Pinterest sooo gerne. Und ich hab auch gesehen, dass unsere beiden Geek-Torten-Boards sich wunderbar ergänzen. 😉

    Herzliche Grüße aus der Zuckerwerkstatt!

    Reply
    • Dynamite Cakes 3. Juli 2014 at 12:19

      Danke 🙂

      Ja, Pinterest hab ich auch grad erst so richtig für meine Interessen entdeckt.
      Und Geek-Torten gehen doch immer 😉

      Reply

Leave a Reply